Idiotie und Intriganz

Nicht die Politiker sind beschränkt, sondern die Beschränkten werden Politiker. (Günther Anders)

Ja, man kommt aus dem Staunen nicht heraus, wenn man liest, daß nun Ursula von der Leyen, die siebenfache Mutter und Verteidigungsministerin, als neue NATO-Generalsekretärin im Gespräch sei.

Weiterlesen

Advertisements

Rettet die Entartung!

Wenn Andrea Nahles der einzige Mann in der SPD-Spitze ist (wie Jasper von Altenbockum fand (um sich (nach(zu erwartendem veritablem Shitstorm schnell zu erklären)))), dann ist Anton Hofreiter die einzige Frau bei den Grünen.

Weiterlesen

Der Gauckler

Ich glaub, mein Schwein pfeift, hätte man in typisch frecher und flinker Lausitzer Schnauze wohl in Cottbus gesagt, wo es gerade, wie man liest, Ärger gibt: die Menge.

Man kommt tatsächlich aus dem Staunen nicht heraus: Da hat also der Gauck, Joachim, emeritierter Bundespräsident – ich muß kurz überlegen: wie hieß der aktuelle grad noch mal? – gesagt: „Mich erschreckt der Multikulturalismus“?

Weiterlesen

Die Merkelpfeife

Man möchte nicht in Merkels Haut stecken. Die Zeiten sind nicht einfach – sie verlangen nach Entscheidungen und Bekenntnissen. Ein Horror für die habituelle Abduckerin und Aussitzerin.

Weiterlesen

Gespräch mit einem Polen

Junger Mann, vielleicht Mitte 30. Banker, angestellt bei einem großen internationalen Finanzunternehmen. Seit Jahren im Ausland unterwegs – hat in London, Prag, Mailand und Wien gearbeitet. In seinem jetzigen Team arbeiten Menschen aus 15 verschiedenen Nationen: die perfekte globalistische Karriere.

Weiterlesen

Symbolträchtige Bilder

… liefern derzeit die Granden der Politik. Hinter verschlossenen Türen wird um jeden Zentimeter Machtgebiet und Einflußsphäre gekämpft. Zustandekommen soll eine Koalition aus inkommensurablen Größen. Was nach außen dringt, klingt nach Nullsprech – „konstruktive Gespräche“ und dergleichen – oder Kraftmeierei und Drohungen: die Schizophrenie der anderen und die eigene Pokerentschlossenheit.

Daneben gibt es Bilder von starker Symbolkraft. Zu sehen bekommen wir einen Balkon, auf dem die Mächtigen sich hin und wieder und in verschiedenen Konstellationen dem Volk zeigen.

Weiterlesen

Warum der Osten?

Selbstredend sind die Gründe, weshalb der Osten so anders als der Westen wählt, vielfältiger als gestern angedeutet. Einige davon sind, in aller Kürze und ohne wertende Reihung, folgende:

Weiterlesen