Messerreihen

Eine Meldung flasht ungefragt auf meinem Bildschirm auf: Messerangriff in Dresden, ein Toter, ein Schwerverletzter.

Die Hintergründe liegen im Dunkeln, nicht Genaues weiß man nicht.

Also gebe ich „Dresden Messer“ in die Suchmaschine ein und erfahre zu meiner Überraschung, daß Dresden dieser Tage unter einer ganzen Reihe an derartigen Verbrechen litt und leidet.

Zuletzt hatten wir die Stadt hier thematisiert, nachdem junge Männer bei einem illegalen Straßenrennen mit Luxuskarren ein sechsjähriges Kind getötet hatten – auch diese Tat stellte sich dann als Nicht-Einzelfall heraus.

Und wieder die Frage: Was ist da los in Elbflorenz?

Allein im letzten Jahr gab es eine ganze Reihe an Messereien. Was ich hier zusammentrage ist die Frucht von drei Minuten „Recherche“ – es fehlen Zeit und Lust in die Tiefen des Internets einzutauchen.

Ende Oktober wurde ein junger Mann am Koreanischen Platz mit einem Messer verletzt. 

Im November wurde einem jungen Mann ins Gesicht geschnitten und in Arm und Leib gestochen.

Zwei junge Männer kamen ebenfalls in Streit und verletzten sich mit Messern.

In der Vorweihnachtszeit haben zwei junge Männer ihren Streit mit Messern ausgetragen, wobei einer schwer verletzt wurde.

Im Januar wurden zwei Männer bei einer Messerstecherei in der Alaunstraße verletzt.

Im Februar versuchte ein junger Mann eine „gleichaltrige Landsfrau“ mithilfe eines Messers zu ermorden.

Ebenfalls im Februar hatte ein junger Mann einen Rentner verletzt und danach eine Gruppe mit dem Messer bedroht.

Im März hatte ein Deutscher einen Mann aus Libyen lebensgefährlich mit dem Messer verletzt.

Im Juni fordern drei junge Männer in „gebrochenem Deutsch“ einen Jugendlichen unter Vorzeigen eines Messers auf, ihnen Geld und Handy zu übergeben.

Auch im Juni wurde eine Gruppe junger Männer von einer anderen Gruppe angefallen – es gab Schnittverletzungen.

Am gleichen Tag verletzte sich ein junger Mann beim Hitlergruß-Zeigen selbst mit einem Messer.

Im Juli wird ein junger Mann von zwei anderen jungen Männern mit einem Messer bedroht und bestohlen.

Anfang August hatte ein junger Mann einen anderen jungen Mann mit einem Messer bedroht und bestohlen.

Im selben August hatte ein junger Mann bei einer illegalen Technoparty unvermittelt zwei Teilnehmern ein Messer in den Rücken gerammt und beide schwer verletzt. Anderen Quellen zufolge, soll der Täter zuvor den Hitlergruß gezeigt und sich rassistisch geäußert haben.

Im September hatte eine junge Frau eine andere junge Frau schwer mit einem Messer verletzt.

Noch immer im September hatte ein junger Mann seinem Hausnachbarn ein Messer in Rücken und Schulter gerammt.

Und auch im September haben zwei sehr junge Männer eine ältere Dame mit dem Messer bedroht und beraubt.

Am ersten Oktober wurde ein sehr junger Mann mit schweren Stichverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Und nun stirbt also ein Tourist und ein anderer ringt um sein Leben.

Die Hintergründe der Tat bleiben meist im Dunkeln, die Herkunft der Täter auch. Einmal ist es ein „mutmaßlich rassistischer“ Täter – das ist dann würdig der überregionalen Presse – andermal ist es ein Syrer, mal ein Iraker und mal eine Afghanin. In den meisten Fällen sind es „junge Männer“.

Ich breche hier ab – sicherlich habe ich nicht alle Fälle erfaßt, ganz sicher gibt es eine Dunkelziffer – noch sicherer aber ist wohl, daß Dresden sich in den letzten Jahren stark verändert hat. Die Übung läßt sich mit anderen sächsischen Städten übrigens auch ausführen.

Man stelle sich einen jungen Migranten vor, der vielleicht nach Dresden migrieren möchte. Und nun diese Meldungen liest. Will man wirklich in so einer Stadt ankommen?

siehe auch: Die Messer-Falle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.