Fundstücke LVII

Die Toleranz der Intoleranten oder umgekehrt? – man kommt schon ganz durcheinander – jedenfalls in der TAZ

Ich möchte lieber nicht

Der Literaturwissenschaftler Heinrich Detering über die Sprache der AfD, Höckes und Gaulands, für ihn:

„Schlecht verkleideter Jargon von Gangstern“.

Bringt man Kompetenzforschung, Demographie und Migration zusammen, entsteht ein sehr interessantes Gemisch. Nichts für schwache Nerven!

China überholt alle und Europa schaut zu

Lesenswertes, in vielerlei Hinsicht instruktives Interview mit Herfried Münkler in der FR – leider mit irrtümlichem Propagandatitel.

Das Feld des Sag- und Denkbaren ist verschoben

Während man sich in der Presse über das Anbieten von Blutwurst während der Islam-Konferenz willfährig erregt, muß Hamed Abdel-Samad sein Facebook nutzen, um die bislang einzige valide Botschaft dieses Ereignisses zu verkünden:

Nach zwölf Jahren haben es Muslime auch nicht geschafft, den Dialog untereinander zu starten

Norbert Bolz über die mediale Gleichschaltung im Meinungspluralismus.

Der Journalist als Oberlehrer

Auf „Achgut“ ebenfalls lesenswert Johannes Eisleben:

Universalismus wird zum trojanischen Pferd

Vertrauliche Analyse zur inneren Sicherheit.

Verfassungsschutz warnt: Viele Menschen haben Wut und Haß auf Politik

Eine Geschichte, wie das Leben sie schreibt:

Der Vater bedauerte, daß er seine Tat nicht vollenden konnte

Alle Klarheiten beseitigt? Völkerrechtler Stefan Talmom meint (leider jetzt hinter Zahlschranke):

Es wäre von Vorteil, wenn der Migrationspakt rechtsverbindlich wäre

Um den „Jugendwiderstand“ zu verstehen, muß man gleich mehrfach um die Ecke denken, übrigens auch, um die Logik der Politik in diesem Falle zu begreifen. Es scheint schließlich eine maoistische linke Nazitruppe zu sein, die – das war knapp – zum Glück rechts ist. Neue Blüten der Desintegration, ein spannendes Gebräu:

Maos Schläger aus Berlin-Neukölln

Nebenprodukt dieses Beitrages über die Finanzrückführungen von Migranten in die Heimatländer: der ganze Asylwahnsinn für Herkunfts- und Zielländer wird aufgedeckt:

Migranten sollen billiger Geld nach Hause überweisen können

Robert Spaemann ist tot – die Presse tut sich schwer, den Selbstdenker zu würdigen.

——————————————————————-

Auch in Plauen steht das Leben nicht still.

Ein bekannter Evergreen singt von den vielen schönen Mädchen der Stadt – nun ist es amtlich. Die Miss Germany ist aus Plauen … und schon über 50 Jahre alt.

Polizei nimmt gesuchten Algerier fest

Die letzte Messerstecherei am Tunnel

Randale im Asylbewerberheim

Versuchter Gelbwesten-Protest am Rathaus und dessen Unterbindung

„Ein junger Mann aus Plauen steht wegen 13 Straftaten vor Gericht.“ Vermutet werden 400

Asylbewerber aus Pakistan beschädigt mehrere PKW

Ein Gedanke zu “Fundstücke LVII

  1. Pérégrinateur schreibt:

    Detering und die vielen anderen Diagnostiker der Psychopathologie der so empörend Andersmeinenden erinnern mich an Buschs Pater Filuzius:

    Dieses plötzliche Ereignis
    Tut ihm in der Seele leid. –
    Ach, man will auch hier schon wieder
    Nicht so wie die Geistlichkeit!!

    [Quelle etwa hier:]http://www.zeno.org/Literatur/M/Busch,+Wilhelm/Bildergeschichten/Pater+Filucius]

    Tertium comparationis ist natürlich die arrogierte Kritikimmunität, Lehrbefugnis, exklusive Befähigung zur Analyse der Einstellungsentwicklung im Volk – die völlig unmaterialistisch bleibt. Man erkennt unter den anderen nur moralisch Gefallene und ist selbst ein eifernder Volkserziehungswilliger, der über diese die Hände rauft – beim ZK der Katholiken ist er damit ohne jeden Einwand richtig.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.