Fundstücke LI

Es interessiert mich einen «blauen Schaass», was politisch korrekt ist. Wir müssen uns der Tatsache stellen. Es braucht Identität…“– sagt der frühere tschechische Außenminister Karl Schwarzenberg und legt nebenbei die tschechische Seele offen.

Vielleicht müssen wir die Sache an die Wand fahren

Erschreckender Einblick in die Wahrheit der Migration in Italien:

Die Piste

„Migration ist für Politiker eine leichte Art, Arbeitslosigkeit zu exportieren.“ Migration aus Sicht korrupter und gescheiterter afrikanischer Gesellschaften beschreibt die NZZ:

Der afrikanische Exodus ist wie ein Faustschlag ins Gesicht der Regierenden

Einwanderung kulturfremder Menschen ist nicht kostenlos, hart errungene zivilisatorische Standards werden in Frage gestellt.

Migranten verprügeln ihre Kinder häufiger

Zur Begriffsverwirrung:

Wer zwischen eigenen und fremden Leuten unterscheidet, ist deswegen nicht schon ein Rassist

Auch Sascha Lobo versucht sich im Begriffeerklären und entwirft ein Wörterbuch Deutsch-Rechts. Demnach ist diese Seite exkulpiert, denn bis auf die vollkommen natürlichen Begriffe „Volk“ und „Flüchtling“ wird hier nicht gerechtelt:

Sprachkritik: Deutsch-Rechts/Rechts-Deutsch

Die passende Antwort dazu auf der „Achse des Guten“:

Links-Deutsch. Ein Leitfaden für Sascha Lobo

Zum gleichen Themenkomplex Vera Lengsfeld:

Eine Gespensterdebatte

Die Süddeutsche erklärt das Overton-Window, wenn auch unter Scheuklappen, denn natürlich machen das nur die bösen Rechten:

Das wird man wohl bald sagen dürfen

Jakob Augstein träumt davon, Deutschland zum bessern Amerika zu machen: Ein deutscher Traum. Martin Lichtmesz kontert das Gespinst und hebt diese Diskussion auf eine neue Stufe:

Ein amerikanischer Alptraum.

Einmal mehr liefert die HuffPost ein Paradebeispiel kruder linker Logik:

Jeden Monat sterben 4 Menschen, weil ihr Kaffee und Snacks essen wollt

Und gleich noch mal Erziehjournalismus der groben Sorte:

Diese Migranten leben in Düsseldorf ohne deutsch zu sprechen

Das Video: Patrick Lennart von der IB Österreich erklärt, was die oft skandalisierten Begriffe der Remigration und der Leitkultur in seinem Verständnis bedeuten:

The Enlightenment started with essentially philosophical insights spread by a new technology. Our period is moving in the opposite direction. It has generated a potentially dominating technology in search of a guiding philosophy. Henry Kissinger kommt am Lebensende auf bedenkliche Gedanken:

How the Enlightenment ends

Nun droht Boris Johnson Ungemach – die PC-Haie beißen wütend um sich, wie sie keinen Sinn mehr für Humor haben. Ob „Mr. Beans „Verteidigung helfen wird. Das corpus delicti, Johnsons Artikel im „Telegraph“ ist nicht nur ein Genuß, er feiert auch die Freiheit und entspricht ziemlich exakt meiner Position in der Frage:

Denmark has got it wrong

An der Gender-Debatte läßt sich, wie im „Spectator“, nachvollziehen:

The more extreme the left’s screeches, the greater the populist surge

Ein Gedanke zu “Fundstücke LI

  1. Till Schneider schreibt:

    Zu Sascha Lobos sog. „Sprachkritik“ Deutsch-Rechts/Rechts-Deutsch: Der Achse-Autor Claudio Casula hat das Stück zur Vorlage genommen und spiegelbildlich dazu „Links-Deutsch. Ein Leitfaden für Sascha Lobo“ verfasst. Sein Rezept:

    „Da sich Lobo nicht die Mühe macht, zwischen Rechten und Rechtsextremen zu unterscheiden, machen wir es spaßeshalber auch mal so mit Linken und Linksextremen.“

    Und dann geht’s los. Casulas Variante ist allein schon erheblich lustiger als Lobos Suada (klar, Linke und Humor …), aber es kommen noch andere Vorteile hinzu:

    https://www.achgut.com/artikel/links_deutsch_ein_leitfasden_fuer_sacha_lobo

    Seidwalk: Feine Sache! Nehme ich gleich in die Fundstücke mit auf.
    So muß man das machen: mit Witz und Verve den Einheizern den Spiegel vors Gesicht halten. Hier ein gelungenes Beispiel, wenn es wohl leider nur „unter uns“ bleibt und nie in den – Spiegel kommt

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.