Heimat und Demenz

Dieser kleine Film, bei dem man nicht weiß, ob man darüber lachen oder weinen sollte, erinnert mich an eine kurze Phase meines Lebens, in der ich im örtlichen Altersheim half, alten Menschen das letzte Stück Leben ein wenig zu erleichtern.

„Die Zeit“: Demenz – ein Stückchen DDR hilft beim erinnern

Ein, zwei Mal die Woche hatte ich eine Gruppe zu betreuen und zu unterhalten. Was ich dabei lernte, war die Bedeutung des Begriffes „Heimat“.

Weiterlesen