Der Wahl-O-Mat

Testen Sie mit dem Wahl-O-Mat, welche Partei am besten zu Ihnen paßt.

Schauen Sie sich eines der folgenden Videos an. (Ignorieren Sie das Gerede.) Entscheiden Sie sich danach für eine Option!

A: Sie wollen sich einreihen und mitmachen – haben Sie noch etwas Geduld, Ihre Partei gibt es noch nicht.

B: Sie finden das gut. So haben Sie sich die Gesellschaft der Zukunft vorgestellt. Zu bunt gehören auch Schwarz und Weiß – Sie sind ein/e Grünen-Wähler/_In*innen.

C: Sie empfinden Mitleid mit diesen Geflüchteten und Getriebenen, denen man helfen muß? Sie finden, Deutschland ist sowieso Scheiße, glauben, ein guter Deutscher ist nur ein toter Deutscher und zitieren aus dem Grundgesetz – der Verfassung für die Bundesrepublik Deutschland – am liebsten § 1?  Dann wählen Sie Links!

D: Sie finden, der Demonstrationszug solle nicht neben, sondern auf der Passage ziehen? Sie sind für umfassende Gleichbehandlung aller und alles und meinen, das sei die deutsche Kultur schlechthin – darüber hinaus ist keine identifizierbar? Wählen Sie Rot!

E: Egal, was Sie empfinden, Sie glauben: Deutschland braucht Fachkräfte und einen starken Mittelstand, und hier laufen sie auf der Straße herum. Eventuelle Phantomschmerzen wird das gute Christiankind mit ein bißchen eloquenter Entschlossenheit schon lindnern. Die FDP ist Ihre Partei!

F: Sie sind Optimist, glauben an die Göttin und meinen „Wir schaffen das“. Oder Sie sind sogar Traditionalist und begrüßen die Gründung eines jeden neuen Trachtenvereins? Da helfen nur CDU und CSU!

G: Sie sehen nichts, es geht Sie nichts an – bleiben Sie Nichtwähler!

H: Sie reagieren mit Abneigungen von Angst über Mißbehagen bis Sorge und Zorn. Sie haben keine andere Wahl …!

4 Gedanken zu “Der Wahl-O-Mat

  1. lynx schreibt:

    Ein wesentliches Merkmal für die Neue Rechte: Begriffsokkupation. Hier z.B. der Begriff Satire. Es bleibt ja nicht bei einer satirischen Beschreibung einer meinetwegen surreal erscheinenden Situation. Sondern es wird gleich eine Wahlempfehlung mitgegeben, basierend auf dem Schüren von Vorurteilen.
    Was zeigt uns denn das erste Video? Quelle, Hintergründe, Gegenstand der Demo? Können Sie arabisch lesen? Im übrigen gilt: Meinungsfreiheit nicht nur für die AfD und ihre Propagandisten.
    Und das zweite Video? Ist das ein ungenehmigtes öffentliches Gebet? Würde mich wundern. Und der Begleitkommentar ist spitze und verräterisch: „Leute, die normal arbeiten können nicht mehr schlafen“. Spitzenmäßig. Aber für manchen besteht ja normale Arbeit aus Schlafen.

    Seidwalk: Sie wählen Rot! Stimmt’s? Oder zumindest irgendwas mit Rotfilm …

    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/zuckerfest-halle-islamische-gemeinde-100.html
    ————————————————-

    Lynx: Danke für den Link, der meine Vermutung bestätigt. So viel Ehrlichkeit sollte doch sein: es war also tatsächlich das genaue Gegenteil von irgendeiner islamistischen Veranstaltung sondern einfach nur ein religiöses Fest – haben wir nicht Religionsfreiheit?
    Und was die Farbe angeht: aus Ihrer Sicht dürfte alles, was nicht AfD ist, einen Rotfilm haben. Vielleicht einfach mal den Rotfilter abnehmen und differenzierter hinschauen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.