Der große und der kleine Marx

Heute vor 199 Jahren wurde Karl Marx geboren, neben Luther wohl der wirkmächtigste Denker der letzten Jahrhunderte. Ähnlich Luther ist die Bilanz seines Denkens aus der Retrospektive sehr gespalten, die Wertungen werden am Leitfaden der eigenen Überzeugungen gezogen.

Vermutlich werden im nächsten Jahr eine ganze Reihe an gewichtigen Marx-Biographien erscheinen, mutmaßlich wird das Niveau oft mittelmäßig sein, man wird sich hier und da besonders Marx‘ Liebesleben widmen, seinen Affären, dem illegitimen Sohn mit Helena Demuth, seinen Furunkeln, den billigen Zigarren und auch seinen Charakterschwächen. Heute, nach dem Untergang des real existierenden Sozialismus wird uns deutlich: Marx war ein Mensch. Die Geschichte seines Lebens wurde vielfach erzählt. Ich möchte hier drei klassische und sehr unterschiedliche Biographien plus ein Marxsches Kuriosum vorstellen:

Weiterlesen