Die Kluft

Salims Kinder sind nun untergekommen. Der Kleine, acht Jahre alt, besucht einen Hort, die Große, zwölf, geht schon in die Schule.

In Nullkommanichts werden sie Deutsch sprechen, werden sie Deutsch denken, werden sie Deutsche werden – Stück für Stück. Aber Salim wird die deutsche Sprache nie erlernen können. Er kann kaum schreiben, hat nur wenige Jahre eine Schule besucht, arbeitete schon von Jugend an als Tischler. Gern möchte er arbeiten – aber die Sprache bleibt ein Hindernis. Seine Konturen sind im letzten Jahr rundlicher geworden; das viele Sitzen und Warten, auch das gute Essen macht sich bemerkbar.

Hussain versucht ihm zu erklären: Es gibt eine Kluft zwischen unserer und deren Welt. Die Menschen hier sind anders, die Syrer unterscheiden sich von ihnen. Aber deine Kinder werden so werden.

Salim nickt, aber ich sehe kein Begreifen in seinen Augen.

Dann versuche ich es und Hussain übersetzt: „Angenommen, du willst irgendwann zurück nach Syrien. Dann hast du ein Problem. Deine Kinder werden vermutlich nicht gehen wollen. Sie sind zu deutsch geworden, sie kennen Syrien nicht. Und wenn du sie doch mitnimmst, dann werden sie dort die Fremden, die Deutschen sein.“

Aber was soll er machen? Ich weiß es nicht. Es wurden Tatsachen geschaffen – keiner hatte im letzten Jahr daran gedacht.

Ich frage ihn, ob er es akzeptieren würde, wenn die Kinder sagten, sie wollten hier bleiben? Er kann sich nicht vorstellen, daß sie das wollen können. Seine Tochter will das nicht. Die Tochter in einem anderen Land als die Familie? Das geht nicht!

Und dabei wächst die Kluft mit jedem Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.