Bautzen ist überall

Die Vermutung darf man zumindest aussprechen. Denn was in Bautzen der Kornmarkt, sind in Plauen der Tunnel, der Klostermarkt und der Altmarkt …

Das Stadtbild vieler ostdeutscher Kleinstädte ähnelt sich. Zentrale Plätze wurden nach der Wende umgestaltet, nicht selten wurde alte Struktur entfernt, um Raum für den Fortschritt zu schaffen – in Form von Konsumpalästen, Einkaufspassagen, ganzen Kaufländern. In Plauen trägt das Schmuckstück den euphemistischen Namen „Stadt-Galerie“ und wird im Volksmund „UFO“ genannt.

plauen-zentrumTatsächlich wirkt es wie ein riesiges Raumschiff einer fremden barbarischen Zivilisation, das just im einst weitläufigen Zentrum der Stadt landete. Seither kämpfen die Kleinhändler ums Überleben, die Geschäfte werden im Zweijahresrhythmus mit viel Enthusiasmus bezogen und mit noch mehr Desillusionierung wieder leer geräumt. Dem übermächtigen Thalia, das ganz oben im UFO thront, fiel vor einigen Jahren auch eines der besten und letzten Antiquariate Sachsens zum Opfer.

Diese Einrichtungen bieten freies WLAN an und das zieht seit gut einem Jahr eine ganz neue Nutzergruppe in die Zentren der Städte. Dort sitzen und hocken sie und starren – wenn sie nicht gerade einer wippenden Hüfte nachschauen – auf ihre Handys. Die Eritreer schauen mit Vorliebe eritreische Filme oder hören eritreische Musik, die Araber studieren den Koran oder senden sich „Messages“ und die Nordafrikaner berauschen sich an jedermann hörbarem  Arab-Rap.

Mittlerweile sieht man auch junge hellhäutige, aber wenig helle Mädchen darunter, die sich ihr Selbstwertgefühl mit auffälligem Äugeln und lautem Gekicher aufbessern und es offenbar genießen, von den jungen Männern „begehrt“ zu werden.

Fast unmerklich haben sie andere Gruppen verdrängt. Früher saßen dort die Punks der Stadt oder die anonymen Alkoholiker oder eine Gruppe Skater oder sonstige wesensmäßig gelangweilte Jugendliche.

Konflikte sind die logische Folge. Alkohol auf beiden Seiten tut das Übrige. Ich selbst habe auf dem Weg zum Sprachkurs einen tiefschwarzen Menschen im Park der Lutherkirche voller Wut und mit einem lauten Urschrei eine Flasche Bier zerschlagen sehen und bin sicherheitshalber einen Umweg gefahren.

Die Empörung über Bautzen ist groß, dabei ist es viel mehr ein Wunder, daß es nicht schon längst Tote gegeben hat.  Schon vor einem Jahr gab es in Plauen einen ernsthaften Zwischenfall, der schnell hätte tragisch enden können. Drei Syrer wurden von einem bekannten Rowdy mit einer Axt attackiert. Im Dezember stachen nach einer Auseinandersetzung zwei somalische Asylbewerber einen jungen Mann nieder …

Das Leben in der Innenstadt hat sich drastisch geändert.

Freunde, die direkt am Klostermarkt wohnen, können ein Lied davon singen. Auch dort treffen sich Gruppen junger Asylanten, um das freie Netz einer Gaststätte abzusaugen. Oft bis spät in die Nacht reden und diskutieren sie animiert in diesem Schalltrichter aus Häusern. Kommen dann am Wochenende die alkoholisierten Partygäste dazu, gibt es nicht selten Streit. Blaulicht und Sirene gehören zur Allnacht. Es wird – von beiden Seiten – in den dortigen Brunnen uriniert, in dem am Tage Kinder planschen. Flaschen klirren, Papierkörbe stürzen, Müll landet auf der Straße … Die einst schöne Wohnung an privilegiertem Ort ist nun zur Falle geworden, zur Terrasse mit Blick auf die Ausläufer des Weltkonfliktes.

Und so oder ähnlich dürfte es auch in Zwickau, Wurzen, Freiberg, Chemnitz, Aue, Falkensee, Cottbus, Eisenach, Sondershausen, Grimma, Bernau, Hoyerswerda, Wittenberg, Pirna, Oschatz, Ilmenau, Köthen … aussehen.

Wie sagt doch gleich die Kanzlerin? Deutschland wird Deutschland bleiben.

Meint sie das Deutschland vor oder nach 2015?

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bautzen ist überall

  1. Pérégrinateur schreibt:

    – „Um die Ursachen einer unschönen Veränderung zu finden, sollte man zunächst sichten, was alles zwischen vorher und nachher anders ist.“
    – „So darf man das nicht sehen!“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s