Roll over Beethoven

Auch die Musik trübt den Geist, weil sie Genüsse und Ekstasen mit sich bringt, die den Drogen gleichen. Eure Musik meine ich (die westliche). Gewöhnlich erhebt sie nicht den Geist, sie schläfert ihn ein. Und sie lenkt unsere jungen Leute ab, die von ihr vergiftet werden und sich nicht mehr um ihr Land kümmern.

Auch die Musik von Bach, Beethoven und Verdi?

Wer sind diese Leute? Ich kenne sie nicht. Wenn sie den Geist nicht trüben, dann sind sie nicht verboten. Einige eurer Musikarten sind nicht verboten, zum Beispiel die Märsche und die Hymnen zum Marschieren. Wir wollen Musik, die uns erhebt, wie die Marschmusik, die unsere Jugend bewegt, anstatt sie zu paralysieren, die sie veranlaßt, sich um ihr Land zu kümmern. Ja, eure Märsche sind erlaubt.

Ajatollah Khomeini im Gespräch (1979) mit Oriana Fallaci
Quelle: Oriana Fallaci: Le radici dell’odio. La mia verità sull’Islam. Milano 2015. S. 295f.

Zum Beweis: Mondscheinsonate

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s