Lücke oder Lüge?

BR5Früh am Morgen, Bayern 5 Informationsradio. Ein kurzer Beitrag über die schwedische Polizei. Die steckt in massiven Problemen, die Städte ersticken zunehmend in Gewalt und Kriminalität. Mir nicht neu – wurde hier mehrfach besprochen. Ich warte auf die Begründung, kenne sie ja.

Immer mehr Polizisten kündigen oder steigen überlastungsbedingt aus.

Das liege an der schlechten Bezahlung und …

Ich warte gespannt auf das Wort: … und dem mangelnden strukturellen Umbau und …

Ich warte noch immer: … an den falschen politischen Entscheidungen der Vorgängerregierung und …

Ich habe Geduld: … den vielen Problemzonen, den über 50 No-Go-Areas und …

Ich lasse mich nicht aus der Ruhe bringen: … den erstarkenden Bandenkriegen in den Vorstädten und …

Ich ahne nun, woraus es hinaus will: … der fehlenden Motivation gegen die Übermacht anzukämpfen …

Und dann kommt schon der Polizeiminister zu Wort und will alles besser machen. Und das Wort ist nicht gefallen!

Bin ich nun belogen worden oder hat man nur vergessen, es zu erwähnen?

Advertisements

2 Gedanken zu “Lücke oder Lüge?

  1. Zwischen-den-Zeilen-Zuhören ist hier die gefragte Kompetenz! Lügen ist: affirmo, quod non est. Verhehlen ist: non affirmo, quod est. Im zwischenmenschlichen Umgang ist Verhehlung (dissimulatio) eine wichtige Zutat zur Weltklugheit. In den Massenmedien hingegen, die keiner höfischen Tugendlehre verpflichtet sein sollten, sondern der Information (wenn schon nicht: der Wahrheit), ist Verhehlung falsch.
    Sie sind nicht belogen worden, sondern sind mit den falschen Erwartungen an diese Kommunikation herangetreten, nämlich Information zu erhalten. Daß die nimmer für bare Münze zu nehmen ist, zeigt die Zustände des Systems an. Denken Sie mal an die Kompetenzen, die man als DDR-Medienkonsument brauchte.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s